Diversity Consulting by HUNTING/HER ®

Mixed Leadership als Wettbewerbsfaktor für Unternehmen

 

„Firmen mit dem höchsten Anteil an Frauen in Topmanagement-Positionen weisen unbestritten eine höhere wirtschaftliche Performance auf als Unternehmen mit einem geringeren Frauenanteil.*“ 

 

 

Diversity Coaching & Consulting by HUNTING/HER Career-Partners ® Michelle Euzet, Associated Partner und Expertin für Diversity und Kulturwandel bei HUNTING/HER ®

 

 

Bereits seit 2007 unterstützt HUNTING/HER ® als Personalberatung ihre Unternehmenskunden sehr erfolgreich dabei, die jeweiligen Diversity-Ziele zu erreichen. Dennoch: Selbst die Besetzung einzelner exponierter Führungspositionen ist nur der halbe Weg zum erfolgreichen Kulturwandel. Neben der gezielten (Be-)Förderung von Mixed Leadership sind die Rahmenbedingungen im Unternehmen der zweite wichtige Hebel. 
 

Hintergrund: Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem "Women’s Forum for the Economy & Society" hat die Unternehmensberatung McKinsey bereits 2007 in einer Studienreihe den Zusammenhang zwischen Gender Diversity und Unternehmenserfolg untersucht. McKinsey wählte für die Analyse die europäischen Firmen mit dem höchsten Anteil an Frauen in Topmanagement-Positionen aus.

 

Das Ergebnis ist ebenso eindeutig wie beeindruckend:


Im Durchschnitt übertrafen diese ihren jeweiligen Sektorindex sowohl in Bezug auf die Kapitalrendite (11,4% vs. 10,3%), das Betriebsergebnis (EBIT: 11,1% vs. 5,8%) und die Aktienkursentwicklung (64% zwischen 2005 und 2007, vs. 47%).

 

Zu vergleichbaren Ergebnissen kommt auch eine Studie der Credit Suisse hinsichtlich des Zusammenhangs zwischen Gender Diversity und dem Unternehmenserfolg aus globaler Sicht.

 

 

Michelle Euzet, Associated Partner 

Michelle Euzet´s Diversity Consulting steht für wahrhaftigen und nachhaltigen Kulturwandel im Unternehmen. Sie agiert einerseits als Impulsgeberin - durch Keynotes, Konzepte und Publikationen – und andererseits als Prozessbegleiterin – in Form von Beratung, Sparring und Training. 

 

Die Karriere der aus der Karibik stammenden Französin ist geprägt von Führungspositionen im zentralen Marketing der B2B-Konzerne ZF Friedrichshafen AG und Jungheinrich AG. Knapp zwanzig Jahre bekleidete sie dort Positionen als Leiterin internationaler Change Projekte sowie in der Linie bis hin zum oberen Management.

Michelle Euzet bietet unter dem Dach von HUNTING/HER Career-Partners ® eine strukturierte Begleitung an.

 

Als Associated Partner bei HUNTING/HER ® begegnet Michelle Euzet im Rahmen von Diversity Consulting anhand innovativer Ansätze der Herausforderung des stetigen Kulturwandels pragmatisch und ergebnisorientiert. Ein Paradigmenwechsel!


Als empathische Diversity Beraterin, DVCT-zertifizierte Business Coach und Trainerin stärkt sie einerseits Klientinnen in ihrem persönlichen Veränderungsprozess und andererseits Unternehmen im Kulturwandel. Mit konkreten Denk- und Handlungsanstößen versteht sich Michelle Euzet dabei als Sparringspartnerin. Der stetige Perspektivenwechsel zeichnet ihre Arbeit aus und verhilft beiden Seiten zu einem besseren Einblick und mehr Selbstwirksamkeit.

Mehr Diversity im weitesten Sinne betrachtet Michelle Euzet nicht nur als einen gesellschaftlichen Fortschritt, sondern als ein durch Studien belegtes unternehmerisches Erfordernis, um Potenziale nachhaltig auszuschöpfen.

Kontakt:


Michelle Euzet, Associated Partner
Diversity Consulting
Telefon: +49 40 88 14 75 49 
michelle.euzet (at) huntingher.com
Fischertwiete 2, Chilehaus A
20095 Hamburg

 

* Hintergrund: Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem "Women’s Forum for the Economy & Society" hat die Unternehmensberatung McKinsey bereits 2007 in einer Studienreihe den Zusammenhang zwischen Gender Diversity und Unternehmenserfolg untersucht. McKinsey wählte für die Analyse die europäischen Firmen mit dem höchsten Anteil an Frauen in Topmanagement-Positionen aus.

 

Das Ergebnis ist ebenso eindeutig wie beeindruckend: Im Durchschnitt übertrafen diese ihren jeweiligen Sektorindex sowohl in Bezug auf die Kapitalrendite (11,4% vs. 10,3%), das Betriebsergebnis (EBIT: 11,1% vs. 5,8%) und die Aktienkursentwicklung (64% zwischen 2005 und 2007, vs. 47%).

 

Zu vergleichbaren Ergebnissen kommt auch eine aktuelle Studie der Credit Suisse in der kürzlich publizierten Studie hinsichtlich des Zusammenhangs zwischen Gender Diversity und dem Unternehmenserfolg aus globaler Sicht. Untersucht wurden seitens des Rearch Institute des Schweizer Unternehmens knapp 2400 Unternehmen, welche seit 2005 Frauen im Verwaltungsrat oder aber eine rein männliche Führung besitzen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Nutzungserlebnis zu bieten. Weitere Informationen gemäß der rechtlichen Bestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. © 2007 - 2020 HUNTINGHER.COM by HUNTING/HER HR-Partners ® OutPlacement & Karriereberatung, Coaching, IT Headhunter in Deutschland, Österreich und Schweiz. Stand: 25. Juni 2020